Philippe Briand

Philippe Briand Yacht Design
Philippe Briand
Philippe Briand Yacht Design
Ich habe mich immer bemüht, für Jeanneau Entwürfe für Kreuzfahrtboote zu liefern, die von den Entwicklungen im Bootsrennsport profitieren.

EIN BOOTSDESIGNER MIT VIELEN IDEEN UND TALENTEN

Die von Philippe Briand entworfenen Booten verknüpft man unwillkürlich mit Eleganz, Leistung und Harmonie. Philippe Briand beschäftigt sich seit sehr langer Zeit mit Segelbooten. Seine Entwürfe sind äußerst vielseitig, da er Regattasegelboote in allen Stilen und Größen entworfen hat. Philippe Briand zeichnet ebenfalls für Superyachten für die Segelkreuzfahrt verantwortlich, die zu den größten und elegantesten gehören. Insgesamt sind Entwürfe für über 12 000 Boote auf seinem Zeichentisch entstanden, die meisten davon Serienboote. 


EINE ZUSAMMENARBEIT, DIE 1977 BEGINNT 

1977 entwirft Philippe Briand mit 22 Jahren sein erstes Serienboot, als ihn Jeanneau mit dem Entwurf für die Symphonie beauftragt. Insgesamt wird er in 38 Jahren 45 Modelle für Jeanneau entwerfen: Espaces, Sun Kizz, Sun Fizz, die ersten Sun Fast, die meisten Sun Odyssey seit 2012 und die Jeanneau Yachts bis zur aktuellen 64.

„Bei meiner Arbeit für Jeanneau habe ich sehr viel über die Konstruktion einer Bootsreihe auf höchstem Qualitätsniveau gelernt. Von Seeleuten für Seeleute konstruierte Boote, die aber auch die weitaus größere Zahl von Menschen zufriedenstellen sollen, die einfach von der Leidenschaft für das Meer ergriffen sind. “